Jubiläum 1/2011

Am 8. Januar 2011 beging der Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein sein 100-jähriges Jubiläum mit einem Festakt im Gläsersaal der Siegerlandhalle. Den Festvortrag hielt der Präsident des Landesarchivs NRW, Prof. Dr.  Wilfried Reininghaus. Neben den Grußworten von Siegens Bürgermeister Steffen Mues und vom stellv. Landrat Jürgen Althaus zeigten sich die Festgäste vom Vortrag der Kunsthistorikerin Kirsten Schwarz angetan, die mehrere Siegerländer Maler vorstellte. Hierfür bedankte sich der Vereinsvorsitzende Dr. Andreas Bingener. Grüße übermittelte auch Dr. Rolf Faber, Vorsitzender des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung (Wiesbaden). Das Blasorchester Kreuztal sorgte für musikalische Unterhaltung im gut besuchten Gläsersaal. Der Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein schenkte der Stadt Siegen ein Gemälde von Hans Achenbach und erhielt seinerseits die Walter-Oerter-Medaille des Heimatbundes Siegen-Wittgenstein.