3D-Modell Nikolaikirche

3D-Modell Nikolaikirche
3D-Modell Nikolaikirche
3D-Modell Nikolaikirche
3D-Modell Nikolaikirche

Das nebenstehend abgebildete 3D-Modell ist von Michael Kreutz (†) und Peter Büdenbender ( zettb.de ) mithilfe spezieller Software (u.a. Photoshop u. Cinema4D) erstellt worden.

3D-Modelle sind figürliche oder räumliche Darstellungen eines Gegenstandes, mit denen das Objekt perspektivisch gesehen werden kann. Solche Modellierungen können, wie in der Bildhauerei, plastisch erarbeitet werden; es ist aber auch möglich, diese im Internet darzustellen. Mittels der Computertastatur am heimischen PC kann man einen kleinen Film steuern und das Objekt, in diesem Fall die Nikolaikirche, von allen Seiten aus betrachten. Die Nikolaikirche war 2007 von beiden als Übungs- und Demonstrationsobjekt für die 3D-Visualisierung ausgewählt worden und sollte ursprünglich in „Google-Earth“ veröffentlicht werden. Dabei konnten sie auf die Hilfe des Stadtarchivars Ludwig Burwitz zurückgreifen, der Ihnen Pläne (studentische Arbeiten von 1954) der Nikolaikirche zugänglich machte. Nachdem aber das Modell „zu“ detailgetreu wurde und das Datenpaket den zulässigen Höchstwert von 10mB überstieg, entschied man sich, das Modell dem Siegerländer Heimatverein zu schenken, um auf dieser Internetseite dennoch eine Veröffentlichung der Arbeit zu ermöglichen.
Das geschieht im Format PDF, das mit dem kostenlosen Acrobat Reader der Version 7
3D-Modelle darstellen kann.


PDF-Download:     
- Datei downloaden und auf das große Bild klicken -
(4,1 mB)

 

(rechts einige Standbilder)